Montag, 22. Dezember 2014

Tannenbaumschachteln für kleine Weihnachtsgeschenke

Vor einiger Zeit kaufte ich beim Kaffeeröster einige Bögen Tonpapier und Fotokarton mit winterlichen Motiven, ohne recht zu wissen, wofür. Künnt wi jümmers all broken.

Tannenbaumschachteln, verschieden gemustert.
Ich habe die Seiten noch mit ausgestanzten Motiven versehen.
Als ich dann nach einer Verpackung für die Taschenbaumler suchte, kam mir das Papier wieder in den Sinn un dich suchte nach Anleitungen für Geschenkboxen. Bei Besser basteln fand ich eine Anleitung für diese Tanenbaumschachtel in verschiedenen Größen. Einfach herunterladen, ausdrucken und loslegen.

Erstmal das Motiv auf den Karton übertragen.
Dann die einzelnen Teile ausschneiden. 
Zusammenkleben der Schachteln - gemütlich auf dem Sofa beim Radiohören.
Jetzt noch den Faden durchziehen. Ich habe gelernt: Das geht leichter, wenn das Loch für den Faden größer ist als der Faden dick ist ... 
Taschenbaumler in Tannbaumschachchtel.
Die Tannenbaumschachteln machen sich bis zum Verschenken ausgesprochen dekorativ im Regal. Vierundzwanzig davon würden einen tollen Adventskalender ergeben. Sie nehmen teil an der Xmas-Linkparty, beim Weihnachtszauber, bei Crealopee und warten auf's Christkind.

Kommentare:

  1. Super Idee! Wird gleich gepinnt! :-)
    Alles.Liebe und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie hübsch! Mist - erst nach Weihnachten gesehen, aber es kommt ja wieder :-)

    AntwortenLöschen
  3. Oh sehr schön! Danke für den Tipp, das ist eine wirklich tolle Verpackungsidee. Von so etwas kann ich nie genug bekommen :) Das nächste Weihnachtsfest kann also kommen!

    Viele liebe Grüße sende ich dir,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Danke Euch für das nette Feedback! Meine Beschenkten freuten sich sehr über die Verpackung - und gaben sie mir direkt wieder mit, für's nächste Jahr *g*

    AntwortenLöschen