Sonntag, 17. Mai 2015

Bad Nauheim XVI: Die beiden letzten Salinengebäude

Wenn man offenen Auges durch Bad Nauheim geht, stößt man überall auf die Spuren der Salzgewinnung. Die Stadt wurde einfach durch die Salinen und Gradierbauten geprägt.

In der Kurstraße 27 und 29 stehen die beiden letzten erhaltenen Salinengebäude aus dem 18. Jahrhundert. Heute werden sie als Wohnhäuser genutzt.

Die beiden letzten Salinengebäude aus dem 18. Jahrhundert.
Früher waren hier das Salinenrentenamt samt Wohnung des leitenden Beamten sowie der Betsaal für die Salinenarbeiter untergebracht. Die Arbeiter versammelten sich hier jeden Morgen zum Gebet und zur Feststellung der Arbeitsfähigkeit sowie zur Arbeitseinteilung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen