Freitag, 14. August 2015

Rezension: "Die Geschichte meiner Familie in Äxten und Sägen" von Levi Henriksen

Mikael Hildonen ist Anfang 30, lebt mit seinen Eltern und seiner Nichte auf einem Waldgrundstück in einem kleinen norwegischen Ort an der schwedischen Grenze und arbeitet für einen Hauspflegedienst. Im Großen und Ganzen verläuft sein Leben ruhig.

Dann aber wird seine 13jährige Nichte vom Jugendamt abgeholt und in eine Pflegefamilie gebracht, weil man glaubt, sie sei bei Großeltern und Onkel nicht gut aufgehoben, nachdem ihre Mutter starb. Der leibliche Vater, Mikaels Bruder, interessiert sich nicht für das Kind, das einem One Night Stand entsprang.

Mikael setzt mit seinen Eltern alles daran, seine Nichte zurück in die Familie zu holen. Im Laufe des Romans erkennt er auch, dass es sich nicht nur lohnt, um seine Nichte zu kämpfen, sondern auch um seine Kollegin Kristine - und um sich selbst. Zu allem Überfluss stehen auch noch vier rabiate Schuldeneintreiber vor seiner Tür.

Plötzlich lastet ganz schön viel auf Mikaels Schultern. Er erkennt, dass es besser ist, sich der Vergangenheit zu stellen, so schmerzhaft sie auch sein mag, um eine Zukunft zu haben.

Bei der Auswahl dieses Buches ging ich nach dem Titel, der so wunderbar skurril ist und sich wie folgt erklärt: "Die anderen Leute im Dorf blätterten gern in morschen Familienbibeln, wenn sie über ihre Herkunft sprachen. Bei Familie Hildonen gab es keine solchen Bücher, dafür hingen an der Scheunenwand die Sägen und Äxte seiner Vorfahren, die bis ins 17. Jahrhundert zurückreichten."

"Die Geschichte meiner Familie in Äxten und Sägen" von Levi Henriksen ist ein schräger Familienroman mit sympathischen Protagonisten. Henriksen schreibt flüssig, die Geschichte ist mitreißend, kurz: Es macht Spaß, dieses Buch zu lesen!

Fazit: "Die Geschichte meiner Familie in Äxten und Sägen" ist eine wunderbare Lektüre für faule Urlaubstage oder lange Herbst- und Winterabende. Unbedingt lesen!

Verlagsangaben zum Buch: Levi Henriksen / Die Geschichte meiner Familie in Äxten und Sägen / Roman / Originaltitel: Dagen skal komme med blå vind / Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs / Taschenbuch / 384 Seiten / ISBN: 978-3-442-74470-1 / € 9,99 / Verlag: btb

Hier geht's zur Leseprobe.

Vielen Dank an btb für das Rezensionsexemplar!

Affiliate link zu diesem Buch und zu anderen Büchern von Levi Henriksen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen