Montag, 14. März 2016

Gestrickte Filzpuschen in Größe 40/41 (Modell I)

Nachdem Tante ihre Puschen in Empfang nahm, wollte prompt auch Schwiegermutter welche. Also bestellte ich nochmals Spectra von Gründl* für ein drittes Paar - jetzt bin ich mit diesem Farbverlauf aber auch durch und verstrickte gerne mal einen anderen.

Filzpuschen für die Schwiegermutter.
Vor dem Filzen.
Filzpuschen für Schwiegermutter.
Dieser Beitrag nimmt teil bei "Stricklust" und "Montagsfreuden".

Gestrickte Filzpuschen in Größe 40/41

Material:

200 g Filzwolle mit einer Lauflänge von 50m/50g (ich verwendete Spectra von Gründl*)
1 (Rund-)Stricknadel, Stärke 8
1 Nadelspiel, Stärke 8
1 Stopfnadel ohne Spitze
Waschlappen zum Ausstopfen des Schuhs während des Trocknens
Latexmilch*

Anleitung:

40 Maschen (M) mit der (Rund-)Stricknadel anschlagen und 39 Reihen (R) glatt rechts stricken. Dann die M auf ein Nadelspiel verteilen und dabei in der vorderen Mitte 2 M verschränkt herausstricken, so dass insgesamt 42 M auf 4 Nadeln verteilt sind.

Nach 32 Runden (Rd.) die Spitze arbeiten. Dafür in jeder Rd. die letzten beiden M jeder Nadel rechts zusammen stricken und das solange wiederholen, bis auf jeder Nadel noch 2 M übrig sind. Diese mit dem Arbeitsfaden zusammen ziehen.

Die hintere Naht möglichst flach schließen und die Hausschuhe gemäß Herstellerangaben in der Waschmaschine filzen.

Nach dem Waschen in Form bringen (bei mir bewährte es sich, den Schuh mit Waschlappen auszustopfen, zumal sich damit auch die Ferse gut formen lässt) und trocknen lassen.

Nach dem Trocknen Latexmilch als Rutschstopp auftragen.

*Affiliate links zu den verwendeten Produkten:

Kommentare:

  1. Moin Sabine!
    Filzpuschen habe ich auch einmal versucht und habe kläglich versagt! Aber nach deiner Anleitung müsste ich es doch schaffen.
    Denn es gibt nichts Wärmeres für die Füße, als Filzpuschen!
    Ahoi,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Kirsten,
      Filzpuschen sind puppeneinfach! Kann notfalls gerne mal nach der Arbeiot rüberkommen und wir setzen uns gemeinsam ran.
      Sonnige Grüße
      Sabine

      Löschen