Sonntag, 25. Juni 2017

Samstagsplausch KW 25/17

Diese Woche war die erste Arbeitswoche nach zwei Wochen Urlaub, und wie schon im Februar gingen pünktlich mit der Abreise aus Dänemark meine Atemprobleme und Erstickungsanfälle wieder los.  Ich sollte wirklich mal zum Arzt ...

Die Woche war aber auch heftig, denn neben viel Arbeit standen Vorgespräche mit Mediator und Coach an. Der Mediator soll im Konflikt zwischen Kollegin II und mir vermitteln, der Coach mir bei der Entscheidungsfindung helfen, ob ich im Team bleiben oder mich versetzen lassen möchte.

Salted-Daim-Vanilla-Shake.
Der Mediator macht einen ganz guten Eindruck und scheint zu wissen, wo der Hase im Pfeffer liegt. Nächste Woche ist dann ein gemeinsames Mediationsgespräch mit Kollegin II, sofern sie einverstanden ist. Mal gucken. Beim Coach weiß ich noch nicht, was ich von ihr halten soll. Bislang hatte ich aber auch nur das telefonische Vorgespräch. Im August geht's dann richtig los, und die Coachings über diesen Träger sollen generell sehr gut sein.

Außerdem durfte ich Kollegin II vertreten. Nicht, dass ich gefragt wurde. Oder wenigstens mein Chef. Nein, ich fand ihren von ihrem Chef und unserer gemeinsamen Chefin unterschriebenen Urlaubsantrag zur Ablage in meinem Postkorb vor. Hübsch. Laut Urlaubsplan hat sie bis Jahresende gar keinen Urlaub geplant, aber was ist schon ein Urlaubsplan?!

Oreo Cookie-Schoko-Shake mit bunten Marshmellows, über die sich der Gatte ganz besonder sfreut.
Abgesehen davon spricht Kollegin II nicht mit mir. Vor dem Urlaub musste ich drei Tage mit ihr zusammenarbeiten, weil die I krank war, da schien sie ganz vernünftig, aber das war wohl ein Aussetzer.

Gewitter im Anzug.
In dieser Woche schafften wir es zudem, zwei liebe Menschen wiederzusehen. Der Gatte und ich unternehmen ja viel zu selten etwas gemeinsam. Wir waren erst Burger essen, dann Milkshakes trinken und saßen lange draußen, weil's ein schöner lauer Sommerabend war.

Dann schlug das Wetter um. Momentan ist mein Büro ja nicht hoch über den Dächern der Stadt, aber ein klitzekleines bisschen eindrucksvollen Himmel konnte ich einfangen.

Gewitter im Anzug.
Dieser Beitrag geht rüber zum Samstagsplausch bei Andrea. Ich wünsche Euch eine gute Woche!

Kommentare:

  1. Ich drücke Dir die Daumen, dass alles klappt mit diesen Gesprächen. Auch solch eine Belastung kann krank machen. Einen schönen Start in die neue Woche. Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal hilft so ein Coach.
    Ich hoffe, ihr findet eine Lösung. So kann das ja nicht weiter gehen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Danke Euch beiden! Wenn's gar nicht mehr geht, gehe ich zum Arzt, aber momentan ist das für mich keine Lösung. Mal gucken, was die nächsten Wochen so bringen.

    AntwortenLöschen