Freitag, 16. Januar 2015

H54F - High 5 for Friday #3/2015

Durch diesen Blog habe ich jede Menge Linkparties entdeckt. Ich kann Dir sagen, durch so 'nen Bastel- äh Leivschteil Lifestyle-Blog tut sich mir eine völlig neue Welt auf!

Sehr schön finde ich die Idee von Pünktchen und Viktoria, die Woche anhand fünf schöner Dinge Revue passieren zu lassen. Hier kommen meine heutigen High 5 for Friday.

1. Gestern war der donnerstägliche Vertretungsdienst für Kollegin I zu Ende. Ein Vierteljahr lang sprang ich aus Gründen zusätzlich zu den Ferien- und Krankheitsvertretungen jeden Donnerstag für sie ein - und des Öfteren übernahm ich gleichzeitig auch noch die Schicht von Kollegin II, die sich nicht organisiert bekommt. Wobei: Auch das ist deutlich besser geworden. Eines der vielen Gespräche, die es mit Kollegin II gab, fruchtete wohl ...

Ob ich langsam entspannen und mich auf feste Arbeitszeiten einlassen kann? Oder muss ich weiterhin Angst haben, dass morgens um sechs das Telefon klingelt, weil ihr Hamster hustet und ich ihre Schicht übernehmen muss? Oder Verabredungen absagen muss, weil sie sich nicht organisiert bekommt und ich länger arbeiten muss, weil sie ausfällt? Schaun wir mal.

2. Meine Gleitsichtbrille und ich kommen immer besser miteinander zurecht. Meine andere Brille trage ich eigentlich nur noch beim Autofahren, und selbst da fällt mir gelegentlich nicht auf, dass ich nicht die Brillen wechselte, als ich ins Auto stieg.

3. Mein Gewinn aus der Adventskalenderverlosung bei Blogg dein Buch kam an: "Hinter den Spiegeln" von Ulrike Schweikert. Bislang kämpfe ich mich durch die magischen ersten fünfzig Seiten, die darüber entscheiden, ob ich ein Buch weiterlese oder weglege.



4. Obwohl es diesmal keine Bücher zu Weihnachten gab, hatte ich das Bedürfnis, mir wieder Ex libris zuzulegen. Also ab ins Einkaufszentrum und welche kaufen, dachte ich mir. Im Buch- oder Schreibwarenhandel wird's die ja wohl geben. Mitnichten. Anders als im Schreibwarenhandel wusste die Buchhändlerin aber zumindest, was ich suche.

Wieder zu Hause, überlegte ich lange hin und her, bestellte ich mir schließlich welche zum Einkleben, die inzwischen kamen. Über kurz oder lang werde ich mir einen Stempel kaufen, wenn mir mal ein schönes Motiv über den Weg läuft.



5. Als ich vor Weihnachten beim Royal Collection Trust etwas für Schwiegermutter und Tante bestellte, beschloss ich spontan, ich müsse einen Buckingham Palace Desk Calender 2015 haben. In dieser Woche richtete ich ihn endlich ein, markierte Jahres- und Geburtstage, Vertretungsdienste usw.. I

Ich bin total glücklich über den Kauf, denn jede Woche habe ich nicht nur ein Kalendarium, sondern auch Platz zum Festhalten von Gedanken und Notizen.

Wenn Du wissen möchtest, was mich rund um Küche und Keller in dieser Woche freute, dann klicke hier.

Kommentare:

  1. Uih ... das ist aber eine feine Woche ... am meisten mag ich ja doch den Buckingham Palace Desk Calender ... wie genial ist der denn!!!!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auch jedes Mal, wenn ich den Kalender hin die Hand nehme.

      Löschen