Freitag, 13. Februar 2015

H54F - High 5 for Friday #7/2015

Hm, was war diese Woche los? Was möchte ich für die wöchentliche Linkparty bei Pünktchen und Viktoria mit Euch teilen?

1. Sonnabend war der Gatte früh genug wach, so dass wir gemeinsam auf den Markt gehen konnten. Da waren wir ewig nicht mehr, weil der Gatte seit Monaten so erschöpft ist, dass er an den Wochenenden bis mittags durchschläft. Ich könnte zwar auch alleine auf den Markt, aber das macht mir keinen Spaß.

2. Wie immer, wenn wir gemeinsam auf den Markt gehen, bekomme ich einen Strauß Blumen vom Gatten. Das hat er so von seinem Vater gelernt. Da wir viele Sonnabende nicht mehr auf dem Markt waren, waren es seit Wochen wieder die ersten Blumen des Gatten. Diesmal bekam ich einen Strauß tiefroter Rosen.

3. Sonntag traf ich mich mit E., meiner Freundin aus der Grundschule. Wir sehen uns viel zu selten, seitdem wir beide verheiratet und berufstätig sind und sie drei Kinder hat, aber seit über 40 Jahren haben wir nie den Kontakt verloren.

4. Nachdem ich tagelang fror und unter eisekalten Füßen litt, fiel mir ein, dass ich ja noch das gute alte Fußwärmekissen "PS Genevad" von Ikea habe. Das Teil ist so genial, dass ich nicht verstehe, dass Ikea es nur kurz im Programm hatte.

Genaugenommen habe ich sogar zwei davon. Das zweite steckt immer an der Rückenlehne meines Schreibtischstuhls und wärmt mir den Rücken. Da konnte ich es natürlich nicht wegnehmen, um die Füße reinzustecken, denn dann hätte ich einen verzogenen Rücken. Ist nichts, wenn man alt wird, kann ich Dir sagen.

5. Mittwoch war ich nach einem halben Jahr endlich mal wieder beim Friseur. Jetzt kann ich mich wieder unter Menschen trauen.

Außerdem ist Sonntag endlich Bürgerschaftswahl in Hamburg. Das Team fiebert dem entgegen, so sehr, dass es inzwischen fast unerträglich ist. Nach der letzten Bürgerschaftssitzung wurde es immer ruhiger im Büro, und jetzt ist buchstäblich die Ruhe vor dem Sturm. Wir zählen die Stunden bis zur Schließung der Wahllokale.

Ich bin die einzige im Team, deren Arbeitsplatz nicht vom Ausgang der Wahl abhängig ist. Alle anderen Verträge sind befristet oder beinhalten eine Klausel zur sofortigen Umsetzung. Oder wie es mal jemand von der Hausverwaltung charmant treffend formulierte: "Bei Ihnen arbeiten nur durchlaufende Posten".

Nun, Sonntag um 18 Uhr wissen wir mehr.

Kommentare:

  1. Was für ein schöner Brauch mit den Blumen!!! Wundervoll, dass ihr es mal wieder geschafft habt. Ist ja auch richtig: zu zweit ist sooo viel schöner als allein! Die Beziehung mit meiner Freundin noch aus Jugendzeiten möchte ich auch nicht missen. Da kommt einfach nichts gegen an - sooo schön!!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so eine Freundin aus Jugendtagen ist was wunderbares! Putzigerweise ist E. die einzige aus der Zeit, zu der ich noch Kontakt habe. Bei allen anderen sind die Lebensvorstellungen schon lange so unterschiedlich, sind kaum noch Gemeinsamkeiten da, so dass es nicht mehr passt. Schön, dass Du auch eine so besondere Freundin hast!

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen