Donnerstag, 17. März 2016

RUMS #11/16: Jetzt bin ich auch mal dran - Strickgefilzte gestreifte Hausschuhe in Größe 40/41 (Modell II)

Nach den Puschen für Schwiegermutter und den Puschen für den Gatten kam ich dann endlich auch dazu, die Filzwolle zu verarbeiten, die ich mir schon vor ewigen Zeiten mal beim Discounter kaufte, um das Strickfilzen mal auszuprobieren. Nun, diesen Schritt übersprang ich erfolgreich.

Filzpuschen für mich.
Verglichen mit der Filzwolle Spectra von Gründl* ist die Discounterwolle dünner und weniger flauschig - der Preisunterschied macht sich also bemerkbar (die Discounterwolle kostet die Hälfte). Dafür ist die Wolle nicht geknotet - Konten in der Wolle finde ich immer blöd, und gerade bei teuren Qualitäten auch einfach enttäuschend.

Puschen vor dem Filzen.
Die Discounterwolle soll bei 60°C gefilzt werden - das hatte ich überlesen. Aber das war wohl auch ganz gut so, denn im Vergleich mit Schwiegermutters Puschen fallen diese kleiner aus. Hätte ich sie bei 60°C statt bei 40°C gefilzt, hätten sie vermutlich nicht gepasst.

Filzpuschen beim Trocknen.
Jetzt bin ich erstmal durch mit den Filzpuschen - von Auftragsarbeiten mal abgesehen - und freue mich auf neue Filzprojekte. 

Dieser Beitrag nimmt teil an den Linkparties "Stricklust" und "RUMS".

Gestrickte gestreifte Filzpuschen mit Umschlag in Größe 40/41

Material:

200 g Filzwolle in zwei unterschiedlichen Farben mit einer Lauflänge von 55m/50g
1 (Rund-)Stricknadel, Stärke 8
1 Nadelspiel, Stärke 8
1 Stopfnadel ohne Spitze
Waschlappen zum Ausstopfen der Schuhe während des Trocknens
Latexmilch*

Anleitung:

36 Maschen (M) in Schwarz mit der (Rund-)Stricknadel anschlagen und 32 Reihen (R) glatt rechts in folgendem Farbwechsel stricken.

1. - 24. R.: Mittelblau
25. - 28. R.: Hellblau
29. - 30. R.: Mittelblau
31. - 32. R.: Hellblau

Jetzt die M gleichmäßig auf ein Nadelspiel verteilen (9 Maschen pro Nadel) und bei jeder Nadel 1 M aus dem Querfaden verschränkt herausstricken = 40 M pro Nadel. In folgendem Farbwechsel re weiterarbeiten:

33. - 34. Rd.: Hellblau
35. - 36. Rd.: Mittelblau
37. - 40. Rd.: Hellblau
41. - 42. Rd.: Mittelblau
43. - 46. Rd.: Hellblau
47. - 50. Rd.: Mittelblau
51. - 52. Rd.: Hellblau
53. - 56. Rd.: Mittelblau
57. - 58. Rd.: Hellblau
59. Rd - Rest: Mittelblau


Nach 60 R. / Rd. die Spitze arbeiten. Dafür in jeder Rd. die letzten beiden M jeder Nadel rechts zusammen stricken und das solange wiederholen, bis auf jeder Nadel noch 2 M übrig sind. Diese mit dem Arbeitsfaden zusammen ziehen.

Die hintere Naht möglichst flach schließen. Für den Umschlag 50 M in Hellblau mit dem Nadelspiel aufnehmen und 10 Rd. in re stricken. Alle Maschen lose abketten.

Den zweiten Schuh gegengleich arbeiten, dabei die Farben tauschen, also mit Hellblau anfangen.

Die Hausschuhe gemäß Herstellerangaben in der Waschmaschine filzen.

Nach dem Waschen in Form bringen (bei mir bewährte es sich, den Schuh mit Waschlappen auszustopfen, zumal sich damit auch die Ferse gut formen lässt) und trocknen lassen.

Nach dem Trocknen Latexmilch als Rutschstopp auftragen.

*Affiliate links

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen