Samstag, 17. Juni 2017

Samstagsplausch KW 24: 1000 Ting in Bedsted (Dänemark)

In den vergangenen beiden Wochen waren der Gatte und ich in Dänemark, in Thy, nördlich des Limfjords, eine für uns bislang unbekannte Region. Ich brauchte mal Abwechslung vom Ringkøbingfjord, zum Leidwesen des Gatten, der die Gegend dort sehr mag.

Da ich dazu neige, jeden Fitzel bedrucktes Papier zu lesen, arbeitete ich mich natürlich erstmal durch die Infobroschüren, die im Ferienhaus auslagen. "Du, hier gibt es einen Wollladen, der damit wirbt, das größte Angebot der Gegend zu haben", unterrichtete ich den Gatten. "Und? Willste da hin?" "Hm, mal schauen, ob es sich ergibt ..."

In den nächsten Tagen kamen wir tatsächlich immer mal wieder an dem Laden vorbei, und am letzten Tag hatte ich dann endlich eine Idee für Projekte, für die ich nach Garn Ausschau halten könne. Ich kaufe nämlich nicht auf Verdacht Garn, da ich zum Horten neige.

Wolle für einen Ärmelschal und Filzpuschen.
Also auf zu 1000 Ting! Der Laden führt wirklich tausend und mehr Dinge, darunter eine riesige Wollauswahl. Ich war ziemlich geflashed, denn hier auf meinem Acker am Hamburger Stadtrand finde ich diese Auswahl nicht, dafür aber in einem Ort mit kaum 900 Einwohnern ... Und: Ich habe hier zum ersten Mal kontaktlos mit meiner Kreditkarte bezahlt. Bislang wusste ich gar nicht, dass das geht, geschweige denn, wie ... Aber kaum biste in der dänischen Pampa, funzt Technik, die in der Möchtegern-Metropole manchen Laden vor unmögliche Herausforderungen stellt.

Gekauft habe ich schließlich zwei Knäule Toledo für einen Ärmelschal für mich (die Farben sind so toll, dass ich noch viel mehr Knäuel hätte kaufen können ...) sowie Fritidsgarn für Filzpuschen für Mudderns und mich. Bei dem Fritidsgarn hätte ich mich auch dusselig kaufen können, aber ich fand inzwischen einen Laden in Hamburg, der das Garn führt und verschickt (Öffnungszeiten kleiner Geschäfte und meine Arbeitszeiten, ein leidiges Thema ...).

Ich freue mich schon darauf, mein Souvenirgarn zu verarbeiten. Aber erstmal muss ein Häkelkleid fertig werden. Erwähnte ich eigentlich schon mal, dass ich gar nicht häkeln kann?!

Dieser Beitrag geht rüber zum Samstagsplausch bei Frau Kaminrot.

Kommentare:

  1. Wie fandet ihr es denn insgesamt dort? Wir waren dort vor einem Jahr, wir hatten hier ein traumhaftes Ferienhaus gemietet und waren wirklich sehr zufrieden mit unserem Urlaub.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand's sehr schön, gerade auch, weil kürzere Rad- / Wandertouren möglich sind und es landschaftlich abwechslungsreich ist, zudem meistens menschenleer war. Der Gatte fühlt sich "auf dem Klit" wohler.

      Löschen
  2. Wolleläden sind immer sehr gefährlich. Ich kann nicht an ihnen vorbei gehen, ohne zu horten. Ich gebe zu, ich bin süchtig!
    Dänemark steht aber bei meinem Kerl so gar nicht auf dem Plan. Kindertrauma...
    Viel Spaß beim häkeln.
    Liebe Grüße und noch eine schöne Restwoche,
    Andrea

    AntwortenLöschen