Dienstag, 17. April 2018

Socken mit Binärcode-Muster aus ggh Cumba in Größe 46/47 [Tutorial]

Zurzeit stricke ich Socken im Akkord, denn der Gatte findet gerade keine Wollsocken in Größe 46/47, und die, die er bislang trug, hatten Löcher an den Fersen. Auf die Idee, die Löcher zu stopfen, kam er erst, nachdem er die Socken weggeworfen hatte. Nun ja.

Socken mit Binärcode-Muster aus ggh Cumba in Größe 46/47.
Socken mit Binärcode-Muster aus ggh Cumba in Größe 46/47.
Normalerweise sind Ernstings Family und C&A sichere Fundgruben für Wollsocken in Größe 46/47, aber diesmal hatte der Gatte kein Glück, und seitdem ich nicht mehr im Einkaufszentrum arbeite, gehe ich nicht mehr regelmäßig in der Mittagspause auf die Pirsch.

Detail des einfachen Strukturmusters, das einen Binärcode ergibt.
Als wir im März gemeinsam bei Mudderns waren, schleppte ich den Gatten mit zu Ariadne und kaufte alles an Wolle, was er für weich genug befand, denn seine Füße sind nicht nur groß, sondern auch noch ausgesprochen empfindlich (und selbst im Sommer eisekalt). Dann machte ich mich an die Arbeit. Ein Paar Socken schaffe ich inzwischen locker in einer Woche.

Die Hebemaschen-Käppchen-Ferse im Detail. Die sitzt einfach am Besten, finde ich.
Diese Socken sind aus ggh Cumba, einem Wolle-Polyacryl-Alpaka-Gemisch. Für die Spitzen und die Ferse nahm ich farblich passende 4fädrige Sockenwollreste und ließ den Faden doppelt laufen, damit beides verstärkt und belastbarer ist.

Die Spitze im Detail.
Socken mit Binärcode-Muster aus ggh Cumba in Größe 46/47

Material:
100 g ggh Cumba Anthrazit (Farbe 014, 50 g / 150 m)
ca. 30 g farblich passende 4fädrige Sockenwolle, doppelt genommen, für Ferse und Spitze (Wollrest)
Nadelspiel 4,5*

Anleitung:

56 M (4 x 14 M) anschlagen und für das Bündchen 10 Rd 2 re / 2 li stricken, dann weiter mit dem Strukturmuster aus dieser Anleitung.

6 Mustersätze im Strukturmuster stricken, dann 1 Rd re. Die Käppchenferse aus doppelt genommener 4fädriger Sockenwolle in Hebemaschen arbeiten, dann 60 Rd re in Cumba für den Fuß stricken.

Für die Spitze zu doppelt genommener 4fädriger Sockenwolle wechseln. Abnahmen in Rd. 63 / 65 / 67 / 69, ab Rd 70 dann in jeder Rd, bis nur nur 2 M auf jeder Nadel sind. Spitze schließen.

Alle Fäden verziehen und die zweite Socke arbeiten.

Der Beitrag geht rüber zu den Linkparties "Creadienstag", "DienstagsDinge", Liebste MaschenCrealopeeGestricktes & Gehäkeltes und "Handmade on Tuesday".

*Affiliate links

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen